Zum Verein

1890 gründete Paul Isele den Bienenzuchtverein Randen e.V. als ein Zweigverein des damaligen Bezirksvereins Engen. Heute umfasst das Vereinsgebiet die Ortschaften Beuren a. R., Binningen, Blumenfeld, Büsslingen, Schlatt a. R., Talheim, Tengen, Uttenhofen, Watterdingen, Weil und Wiechs a. Randen. Ursprünglich gehörten auch die Ortschaften Aulfingen, Kommingen, Leipferdingen, Nordhalden, Riedöschingen und Riedheim dazu. Der Verein zählt 60 Mitglieder, die 372 Völker bewirtschaften (Stand 2016).  Mehr zur Geschichte des Vereins erfahren Sie hier: Geschichte des Bienenzuchtvereins Randen e. V.

Hier können Sie die Satzung des Bienenzuchtvereins Randen e.V. herunterladen: Satzung des Bienenzuchtvereins Randen e. V.

 

Vorstand

Erste Vorsitzende:
Birgit Wonneberger, info(at)imker-randen.de, Tel. 07733 / 9964464

Zweite Vorsitzende:
Iris Spitznagel, vorstand(at)imker-randen.de

Schriftführer:
Roland Rohde

Schatzmeister:
Johannes Oliva

Bienenschwarm im Garten gelandet? Hier können Sie anrufen, wenn Sie nicht wissen was Sie tun sollen:
Raumschaft Watterdingen: Reinhold Frank, 07736 / 532
Raumschaft Tengen: Roland Rohde 07736 / 924920